Ab 2. Juni trainieren wir wieder im Dojo!

Ab 2. Juni dürfen wir wieder im Dojo trainieren 😀

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Notverkuendung+Verordnung+des+KM+und+SM+ueber+Sportstaetten+gueltig+ab+2_+Juni

Laut dieser Verordnung dürfen acht Personen gleichzeitig im Dojo trainieren. Hier könnt ihr euch für die jeweiligen Unterrichtseinheiten anmelden – bitte immer nur einen Termin reservieren, wenn dieser Termin vorbei ist, kann der nächste Termin eingetragen werden.

3- bis 5-Jährige: https://doodle.com/poll/3zsgi7n75r9wgnmk

5- bis 10-Jährige: https://doodle.com/poll/gt65b98iiamv9wd5

10- bis 14-Jährige: https://doodle.com/poll/vk266iuempi9fczv

Kids & Teens ab Braungurt: https://doodle.com/poll/5myc7cnnxdhgb2xk

Fördergruppe: https://doodle.com/poll/a327dmffutwr2fbs

Erwachsene umd Jugendliche ab 15 Jahre: https://doodle.com/poll/wpchkbcwprez9xs3

Da wir die Umkleideräume nicht als solche nutzen dürfen, bitten wir alle Mitglieder, bereits umgezogen zum Unterricht zu kommen.

Um die Zahl der Anwesenden so gering wie möglich zu halten, dürfen die Unterrichtsräume erst fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn betreten werden. Begleitpersonen warten bitte außerhalb des Gebäudes und holen ihre Kinder nach dem Unterricht pünktlich ab.

Auf heimtraining.karate-esslingen.de stellen wir wöchentlich altersgerechte Heim-Trainingspläne und Lehrvideos zur Verfügung. Das Passwort ist das erste wichtige Wort im Karate.
Außerdem findet auch in den Pfingstferien werktags um 9.30 Uhr ein Zoom-Training für Kinder statt.

Unterrichtsprogramm Fasching – Ostern 2020

Gürtelverleihung am Mittwoch, 22. April, 17.30 Uhr (Kinder / Jugendliche)

Pflicht-Techniken für den Streifentest (Weiß- bis Orangengurte):

Attacking Mace

Mace of Aggression

Lone Kimono

Pflicht-Techniken für den Streifentest (Lila- bis Grüngurte):

Fatal Cross

Scraping Hoof

Circling Wing

Pflicht-Techniken für den Streifentest (Braungurte): 

Gripping Talon

Prance of the Tiger

Swinging Pendulum

Selbstverteidigung für Erwachsene

Bushido Esslingen bietet am Mittwoch, 22. Januar, eine Einführungsstunde in die Selbstverteidigung für Erwachsene an. Die Fähigkeit, sich selbst zu verteidigen, ist auch in unserer zivilisierten Gesellschaft wichtig. Wer lernt, sich selbst zu verteidigen, übernimmt Verantwortung – für sich selbst und für die Menschen, die ihm wichtig sind.

Kenpo, die wissenschaftliche Methode der Selbstverteidigung, liegt voll im Trend. Es zeichnet sich durch kurze, effektive Techniken und Drills aus, die die Spontanität schulen. Dadurch lernen die Teilnehmer, im Notfall schnell zu reagieren und das Gelernte richtig umzusetzen. Im Vergleich zu anderen Selbstverteidigungs-Methoden glänzt Kenpo vor allem durch seine Vielseitigkeit und durch seine fließend ineinander übergehenden Bewegungen. Gerade und kreisförmige Handtechniken werden so miteinander kombiniert, dass der Gegner das Gefühl hat, in einem Trommelfeuer aus Schlägen zu stehen. Dennoch schlägt ein guter Kenpoist niemals wild auf seinen Gegner ein. Er hat viel mehr eine Strategie, nach der er vorgeht, er hat ein klares Ziel.

Rein technisch gesehen scheint Kenpo eine Mischung aus Karate, Ju-Jitsu und Kung-Fu zu sein. Doch was Kenpo so einzigartig macht, ist sein logischer Aufbau. Jede Selbstverteidigungs-Technik ist eine Fallstudie für sich. Die Techniken sind daher nie Selbstzweck, sondern lediglich Werkzeuge zur Schulung der eigenen Grundtechnik, der Fitness und des logischen Verständnisses. Und natürlich der Einstellung, dem wichtigsten Aspekt der Kampfkünste.

Die meisten Erwachsenen beginnen ihr Kenpo-Training mit dem Ziel, ihre Fitness zu verbessern und gleichzeitig zu lernen, sich zu verteidigen. Daher gehört Auspowern am Sandsack genauso zu unserem Training wie japanisches Qigong.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.Karate-Esslingen.de/Erwachsene oder unter 0711-352848.